Wunsch und Aberglaube

 

„Wir sind von Natur aus abergläubisch
Wenn das chinesische neue Jahr kommt, fliegen rote Umschläge mit Bargeld neben dem Feuerwerk. Diese roten Pakete werden zwischen Freunden und Familienmitgliedern in China, Vietnam, Singapur und anderen asiatischen Ländern ausgetauscht, um das Lunar New Year willkommen zu heißen und Glück zwischen den Angehörigen zu verbreiten. Auf seinem Gesicht mag das Ritual geradlinig erscheinen, aber die Regeln hinter den roten Umschlägen kommen allesamt zum Glück. Zum Beispiel muss der Geldbetrag in jedem Umschlag immer eine gerade Zahl sein – da gerade Zahlen als günstig angesehen werden -, sollte aber niemals die Ziffer 4 enthalten , da dieses Wort in Mandarin wie „Tod“ klingt.
Dabei geht es nicht nur um das Geld: Die Umschläge selbst haben eine bedeutende Bedeutung, da Rot eine traditionelle chinesische Glücksfarbe ist. Tatsächlich entwickelte sich die gesamte Umschlagtradition aus der Überzeugung, dass Münzen, die an der roten Schnur aufgereiht sind, einen Dämon abhalten würden, der zu Silvester für Kinder kam. (Die Umschläge werden oft als Yasui Qian oder „Unterdrückung von Geistergeld“ bezeichnet.) Im Laufe der Jahre wurden die Münzen zu Bargeld und die rote Schnur wurde zu roten Umschlägen. Heute gibt es sogar populäre chinesische Handy-Apps, die digitales Geld in pixelierten roten Paketen senden.
Während eine mobile App möglicherweise weit von einer Münze an einer Schnur entfernt ist, ist die Tradition ein Beispiel für unseren dauerhaften Versuch, unser Vermögen zu kontrollieren. Egal, ob wir es vermeiden, am Freitag, dem 13., nach draußen zu gehen oder unsere glückliche Lotto-Zahl zu spielen, der Mensch muss sich durchsetzen und versuchen, unser Schicksal in einer komplexen Welt zu kontrollieren, in der die meisten Dinge außerhalb unserer Kontrolle liegen.“
https://www.theatlantic.com/sponsored/hennessy-2018/what-gifting-rituals-around-globe-reveal-about-human-nature/2044/?utm_source=NL_O_2044_1

Über Gerhard A. Kern

Geboren kurz vor dem Ende des national-sozialistischen 3. Reiches, als Kind unterprivilegierter Eltern. Der Vater als Unteroffizier in Russland verschwunden. Einfache Schulausbildung, Handwerkslehre, Erzieher, autodidaktische Schulungen, Anarchist, pädagogischer Heimleiter in Einrichtungen der Eingliederungshilfe, Autor und Referent, Verleger eines Selbstverlages, politisch parteiisch aber zur Zeit in keiner Partei. Motto: "Jede Wahrheit ist zu hinterfragen und Kritik sollte und darf immer schonungslos sein!"
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar